09.04.2008

Nach unten

09.04.2008

Beitrag  Zschäckel am Mo Apr 14, 2008 9:51 am

Protokoll Gesellschafterversammlung vom 09.04.08

anwesend Drs. Al Ali, Braun, Jacob, Kamann, Nietzsch, Rothe, Zschäckel,
fehlend Dr. Oetzel (entschuldigt)


Tagesordnung:

1. Vorschläge Ambulanzbesetzung:
wurde zunächst bis zur nächsten Versammlung zurückgestellt.

2. Stand Studien:
2. 1. eigene Studie Noch keine Klärung der Verfügbarkeit von Turisteron. Bisher von Jenapharm keine Auskünfte darüber an Onko-Sachs. Die Zuständigkeiten sind bei Jenapharm offensichtlich im Dunkeln. Zunächst erklärt sich ein Ansprechpartner für zuständig. Will es klären. Beim Rückruf ist er doch nicht kompetent und aussagefähig, sondern die andere Abteilung und so fort... Es wird nun eine Anfrage von Vituro erfolgen. Vielleicht haben wir damit mehr Erfolg.

2.2. OAB-Männerstudie : Studienbeginn Anfang Mai (wegen Verzögerung
durch Ethik-Kommission) Wir warten auf den Startschuss. Bitte Vor

Bemängelt wurde Rekrutierung Frauen -OAB Studie. Völlig unzureichende Rekrutierung durch einzelne Praxen. Deswegen :

T: bis Ende April hat jeder Gesellschafter 5 Pat. an Dr. Rothe/ Dr. Nietzsch zu melden

2.3. Enthusa Studie 14: 2 Pat. eingeschlossen


3. Vorstellung einer internetbasierten Kommunikationsplattform, die durch Dr. Zschäckel (Administrator) bereitgestellt wurde. Bis Sonntag soll sich jeder anmelden. Die Nutzbarkeit und Nutzung soll beobachtet werden.

Einstellung der Ein/Ausschlusskriterien unsere Studien damit jeder schnell Zugriff hat.

Achtung keine sensiblen Daten auf diese Forumseite !

4. Buchhaltung (Bericht Dr. Nietzsch): Im Zeitraum 1.1.07 bis 31.3.08

264 TE Ausgaben (inklusive 130 TE Ausschüttungen) stehen Einnahmen von 180 TE gegenüber.

Die Gewerbesteuer ist zunächst wie erhoben fällig. Ein Antrag auf Reduzierung kann durch Herrn Pütz erst gestellt werden wenn, Jahresabschluss 2007 festgestellt wurde.
Dafür sind jedoch alle noch offenen Buchungen zu klären. Es fehlen noch Belege für Einnahmen, auch für die individuellen Konten bei der HypoV-Bank.

Die Zuordnung von Scheckeinzahlungen ist nur durch Vorlage eines Beleges möglich !

Beschluss: Die Belege sind bis zum 15.5. an Dr. Nietzsch zu liefern. Ansonsten werden die Einnahmen als gemeinsame Einnahmen verbucht.


Beschluss: Jeder Gesellschafter bekommt Kopie der Kontoauszüge seines HypoV-Bank-Kontos um das leidige Buchungsdilemma zu beseitigen.


Nächste Termine:
14.05.2008 18:30 Gesellschafterversammlung



Lutz Kamann

Zschäckel
Admin

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 08.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://kommunikation.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten